I.          Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Der Landesverband der Museen zu Berlin e.V., Klosterstraße 68, 10179 Berlin-Mitte (nachfolgend als wir bezeichnet) betreibt die unter www.lmb.museum und den jeweils dazu gehörenden Unterverzeichnissen abrufbare Webseite (nachfolgend auch die „Webseite“) sowie Social-Media-Profile (nachfolgend auch „soziale Netzwerke“).

Wir möchten Sie mit dieser Datenschutzerklärung darüber informieren, welche Daten in welcher Form verarbeitet werden, wenn Sie unsere Webseite oder unsere Social-Media-Profile nutzen sowie wenn Sie unseren Newsletter abonnieren. Hiermit kommen wir zugleich unseren Informationspflichten gemäß Art. 13 und Art. 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Ihnen gegenüber nach.

II.         Angaben zum Verantwortlichen

Landesverband der Museen zu Berlin e.V.

Klosterstraße 68

10179 Berlin-Mitte

Geschäftsführer: Moritz van Dülmen
Projektleiter*in: Sarah Metzler

Kontaktdaten der Projektleiter*in: info@lmb.museum

III.       Zwecke und Rechtsgrundlagen sowie Dauer der Datenverarbeitung

1.         Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Wir erheben und speichern automatisch in ihren Server-Logdateien Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind für uns nicht bestimmten Personen zuordenbar.

Soweit Verbindungsaufbau IP-Adresse erfasst wird, basiert dies auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, Ihnen unsere Webseite zum Abruf anzubieten und die Nutzung der Seite durch Sie zu ermöglichen sowie um unzulässige Zugriffsversuche und eine rechtswidrige Nutzung der Webseite oder des Portals verfolgen zu können.

Wir speichern unsere Log-Dateien maskiert für 10 Tage.

2.         Newsletter

Wir geben Ihnen die Gelegenheit, einen E-Mail Newsletter zu abonnieren, hierfür erheben wir Ihre E-Mail-Adresse. Zudem analysieren wir unseren Newsletter-Service, indem wir bestimmte Nutzungsdaten erheben.

Die Verarbeitung der Daten zur Versendung des Newsletters beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Analyse der Nutzungsdaten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung unseres Newsletterangebots.

Die für den E-Mail-Newsletter verarbeiteten Daten speichern wir solange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Die analysierten Nutzungsdaten werden für längstens ein Jahr gespeichert.

3.         Kontakt

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, zu uns Kontakt aufzunehmen, zum Beispiel über unsere E-Mail-Adresse sowie uns telefonisch kontaktieren. Im Falle einer E-Mail teilen Sie uns jedenfalls Ihre E-Mail-Adresse sowie ggf. Ihren Namen, einen Betreff und den Inhalt Ihrer Anfrage mit. Wir verarbeiten diese Daten, um Ihre Anfrage beantworten zu können. In diesem Zweck liegt zugleich unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Verarbeitung erfolgt ggf. auch, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wir speichern Ihre Anfrage grundsätzlich solange, wie es für den Zweck Ihrer Anfrage erforderlich ist, es sei denn, gesetzliche Bestimmungen stehen einer Löschung entgegen, insbesondere wenn die weitere Speicherung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zwecke der Beweisführung oder zur Wahrung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO erforderlich ist. Sollte die Anfrage im Rahmen eines mit uns bestehenden oder anbahnenden Vertragsverhältnisses erfolgen, so richtet sich die Speicherdauer nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis.

IV.      Dauer der Verarbeitung

Soweit nicht an anderer Stelle in dieser Datenschutzerklärung eine Speicherdauer ausdrücklich erwähnt wird, verarbeiten wir Ihre Daten solange, bis Sie für den Verarbeitungszweck nicht mehr benötigt werden. Darüber hinaus speichern wir ggf. Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen. Rechtsgrundlage ist hierfür Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO i.V.m. §§ 147 und 257 AO sowie Art. 17 Abs. 3 DSGVO. Wir löschen Ihre Daten, sobald wir Ihre Daten hierfür nicht mehr benötigen.

V.        Empfänger Ihrer Daten (Kategorien von Empfängern)

Intern werden Ihre Daten von den Beschäftigten verarbeitet, die für das jeweilige, Sie betreffende Anliegen zuständig sind.

Wir setzen zudem externe Dienstleister ein, soweit wir Leistungen nicht oder nicht sinnvoll selbst vornehmen können. Diese externen Dienstleister sind dabei vor allem Anbieter von IT-Dienstleistungen, wie zum Beispiel unser Hoster, E-Mail-Provider oder Telekommunikationsanbieter.

VI.      Datenübermittlung an ein Drittland

Soweit nicht an anderer Stelle dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich ausgewiesen, beabsichtigen wir nicht, Ihre personenbezogene Daten in ein Drittland außerhalb der EU- oder EWR-Staaten zu übermitteln.

VII.     Betroffenenrechte

Die Datenschutz-Grundverordnung garantiert Ihnen gewisse Rechte, die Sie uns gegenüber – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen – geltend machen können.

  • 15 DSGVO – Auskunftsrecht der betroffenen Person: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und wenn ja, welche dies sind sowie die näheren Umstände der Datenverarbeitung.
  • 16 DSGVO – Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Dabei haben Sie unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
  • 17 DSGVO – Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.
  • 18 DSGVO – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
  • 20 DSGVO – Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, im Falle der Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln oder die Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen, soweit dies technisch machbar ist.
  • 21 DSGVO – Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses unsererseits oder zur Wahrung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich ist, oder die in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

  • 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.
  • Widerruf der Einwilligung: Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Alle Datenverarbeitungen die wir bis zu Ihrem Widerruf vorgenommen haben, bleiben in diesem Fall rechtmäßig. Zu diesem Zweck können Sie uns eine Nachricht an eine der oben genannten Adressen schicken.

VIII.   Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie haben keine vertragliche, oder gesetzliche Pflicht, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sind wir ohne die von Ihnen mitgeteilten Daten ggf. nicht in der Lage, Ihnen unseren Service anzubieten.

IX.      Bestehen von automatisierten Entscheidungsfindungen (einschließlich Profiling)

Wir verwenden keine automatisierten Entscheidungsfindungen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkungen entfaltet oder Sie beeinträchtigt.

X.             Einsatz von Technologien und Einbindung von externen Diensten

1. Soziale Netzwerke

Wir haben Profile in sozialen Netzwerken. Unsere Social-Media-Konten ergänzen unsere Webseite und bieten Ihnen die Möglichkeit, mit uns zu interagieren. Sobald Sie auf unsere Social-Media-Profile in den sozialen Netzwerken zugreifen, gelten die Geschäftsbedingungen und Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Auf die Datenverarbeitung in den sozialen Netzwerken haben wir grundsätzlich keinen Einfluss. Die bei der Nutzung der Dienste über Sie erhobenen Daten werden von den Netzwerken verarbeitet und ggf. in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Informationen darüber, welche Daten von den sozialen Netzwerken verarbeitet werden und zu welchen Zwecken die Daten genutzt werden, finden Sie in der unten aufgeführten Datenschutzerklärung des jeweiligen Netzwerks. Wir nutzen die folgenden sozialen Netzwerke:

Facebook

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland-Irland.

Datenschutzerklärung: www.facebook.com/about/privacy/

Opt-Out-Optionen: www.facebook.com/settings?tab=ads und www.youronlinechoices.com

Über Insights: www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Twitter

Twitter International Company, z. Hd.: Datenschutzbeauftragter, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 Irland.

Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy

Opt-Out-Optionen: www.twitter.com/personalization

Wir verarbeiten personenbezogene Daten als Verantwortliche, wenn Sie uns Anfragen über die Social-Media-Profile senden. Wir bearbeiten diese Daten, um Ihre Anfragen zu beantworten, was auch unser berechtigtes Interesse darstellt (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Darüber hinaus sind wir als gemeinsame Verantwortliche mit den folgenden Netzwerken und für die folgenden Verarbeitungen mitverantwortlich (Art. 26 DSGVO).

Im Rahmen des Besuchs unseres Profiles im Netzwerk Facebook sammelt das jeweilige Netzwerk aggregierte Statistiken („Insights-Daten“), die aus bestimmten Ereignissen erstellt werden, die von deren Servern protokolliert werden, wenn Sie mit unseren Profilen und den damit verbundenen Inhalten interagieren. Wir erhalten diese aggregierten und anonymen Statistiken von den Netzwerken über die Nutzung unseres jeweiligen Profils. Wir sind grundsätzlich nicht in der Lage, die Daten bestimmten Nutzern zuzuordnen. Bis zu einem gewissen Grad können wir die Kriterien festlegen, nach denen das jeweilige Netzwerk diese Statistiken für uns erstellt.  Wir verwenden diese Statistiken, um unsere Profile für Sie interessanter und informativer zu gestalten. Dies begründet auch unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Datenerhebung, die das jeweilige soziale Netzwerk durchführt, um uns Statistiken zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen zu dieser Datenverarbeitung finden Sie in der jeweiligen Joint Controller-Vereinbarung unter:

Facebook 

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum 

2. Social Plugins

Wir haben sogenannte Social Plugins der oben genannten sozialen Netzwerke auf unseren Webseiten integriert.

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern des sozialen Netzwerks hergestellt. Das soziale Netzwerk erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Social-Plugin-Button“ anklicken, während Sie in Ihrem Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem jeweiligen Profil verlinken. Dadurch kann das jeweilige soziale Netzwerk den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir insoweit keine Kenntnis von der Verarbeitung des jeweiligen sozialen Netzwerks haben, da diese in dem Verantwortungsbereich des jeweiligen sozialen Netzwerks liegen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der oben aufgeführten Datenschutzerklärung des jeweiligen Sozialen Netzwerks.